Die wichtigsten Messen in München

Messestand München

1,9 Millionen Besucher in 2017: Die Messe München ist ein Publikumsmagnet. Ein Grund für ihren enormen Erfolg ist sicherlich das breite Themenspektrum. Von Investitionsgütern, über Konsumgüter, bis hin zu neuen Technologien deckt die Messe München die verschiedensten Branchen ab. Dabei ist sie Gastgeber zahlreicher Weltleitmessen wie etwa der alle drei Jahre stattfindenden bauma, der Weltleitmesse für Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte.

Flexibles Messegelände

Das Messegelände ist bestens auf die unterschiedlichen Anforderungen der insgesamt 22 Messen ausgelegt, die regelmäßig in München durchgeführt werden. In insgesamt 18 Hallen stehen 200.000 Quadratmeter überdachter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Hinzu kommen 414.000 Quadratmeter Außenfläche – so viel wie auf keiner anderen Messe in Deutschland. Zugehörig zur Messe München sind zudem das Internationale Congress Center München (ICM) und das Veranstaltungscenter München (MOC). Sowohl ICM als auch MOC bieten flexible Raumlösungen für kleine Messen, Fachtagungen, Produktpräsentationen oder auch Schulungen. Für 2019 ist die Fertigstellung des multifunktionalen Conference Center Nord geplant.

Nachhaltigkeit auf der Messe München

Die Messe München ist zudem Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Sie gilt als eine der modernsten und umweltfreundlichsten Messen weltweit und erhielt 2008 vom TÜV Süd das Zertifikat „energieeffizientes Unternehmen“. Sie besitzt eine der größten Photovoltaik-Aufdachanlagen der Welt. In Kombination mit einem ausgereiften Konzept zur effizienten Energienutzung spart die Messe München jährlich mehr als 8.000 Tonnen CO2 ein. Diesen Weg möchten die Verantwortlichen auch in Zukunft unbeirrt fortsetzen und haben deswegen bereits 2014 den Nachhaltigkeitskodex „fairpflichtet“ des GCB German Convention Bureau unterzeichnet.

Messen für Investitionsgüter

Investitionsgüter nehmen den Hauptteil im Veranstaltungsfokus der Messe München ein. Dazu gehören einige Weltleitmessen. Insbesondere die bauma ist hierbei zu nennen, da sie mit 605.000 Quadratmetern die flächenmäßig größte Messe der Welt ist. 2016 waren über 3.000 Aussteller auf der bama vertreten und informierten knapp 600.000 Besucher über Innovationen im Bereich Baumaschinen und Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte sowie Bergbaumaschinen. Neben zahlreicher praxisnaher Anwendungsbeispiele bietet die Messe ein umfangreiches Forenprogramm mit Vorträgen zu den aktuellen Branchenthemen. Außer der bauma zählen zu den Messen im Bereich der Investitionsgüter noch:

  • die IFAT, die Weltleitmesse für Wasser, Abwasser, Abfall- und Rohstoffwirtschaft,
  • die Expo Real, eine internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen,
  • die Weltleitmesse Bau für Architektur, Materialien und Systeme,
  • die transport logistic, die weltweit größte Messe für Logistik, Mobilität und IT,
  • die Weltleitmesse drinktec für die Getränke und Liquid-Food-Industrie,
  • die Interforst, eine Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik,
  • die internationale Fachmesse oils+fats für die Öl- und Fettindustrie und
  • die ceramitec, eine internationale Leitmesse für die Keramikindustrie.

Messen im Bereich Neue Technologien

Cybersicherheit, intelligente Automation oder auch Labortechnik – die Messe München ist Standort für Messen, die sich rund um innovative Technologien drehen. Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehören die analytica, eine internationale Fachmesse für Labortechnik, die automatica als Fachmesse für intelligente Automation und Robotik, die Weltleitmesse electronica für Komponenten, Systeme, und Anwendungen der Elektronik und die Laser World of Photonics, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik.

Insbesondere die automatica nimmt beständig in ihrer Bedeutung zu, was sich auch in kontinuierlich steigenden Besucherzahlen zeigt. 2018 nahmen an der Messe knapp 46.000 Besucher teil, zu denen vornehmlich Entscheider aus der Industrie gehören. Das unterstreicht die entscheidende Rolle, die Automation und Robotik für diesen Wirtschaftszweig spielen. Entsprechend versteht sich die automatica als Fachmesse mit dem Anspruch, im zweijährigen Turnus Innovationen auf höchstem Niveau zu präsentieren. Ebenfalls um Technik auf höchstem Niveau geht es bei der analytica, der internationalen Fachmesse für Labortechnik. Mit über 1.000 Ausstellern und bis zu 35.000 Besuchern ist die Messe ein Innovationsforum rund um Mess-, Prüf- und Analysetechnik für Labore aus Medizin, Chemie und sonstiger Forschung. Neben der renommierten analytica conference zählen weitere Foren und Sonderschauen zum Rahmenprogramm der Messe.

Sport, Uhren und Trends – Konsumgüter auf der Messe München

Auch einige große Publikumsmessen sind in München beheimatet. Dazu gehören die ISPO Munich, die internationale Leitmesse für Sportartikel, die Inhorgenta Munich, eine Fachmesse für Schmuck und Uhren, sowie die TrendSet, eine Fachmesse für Konsumgüter im Allgemeinen. Insbesondere die ISPO Munich gehört mit beinahe 3.000 Ausstellern, die ihre Produkte rund um Sportartikel und Sportmode präsentieren, zu den bestbesuchten Publikumsmessen. In 2017 knackte die seit 40 Jahren bestehende Sportmesse ihren eigenen Rekord und verzeichnete über 80.000 Besucher, unter ihnen auch zahlreiche Fachbesucher.

Sie möchten Ihr Unternehmen auf einer Messe in München präsentieren und suchen professionelle Unterstützung? Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Umsetzung Ihres individuellen Messestands. Mit 35 Jahren Erfahrung im Messebau bieten wir Ihnen eine Full-Service-Dienstleistung aus einer Hand – egal ob für einen extra großen Stand auf der bauma oder eine Nummer kleiner auf einer der anderen Messen.

Fordern Sie gerne Ihr persönliches Angebot an.

Ihr Torsten Schäfer